AGILOX X-SWARM Technology für maximale Effizienz und Flexibilität

Produkt

Unsere einzigartige Software ermöglicht ein intelligentes (Intra-) Logistikkonzept

Als kundenorientiertes Unternehmen sind uns eine kurze Projektierungsphase und kürzeste Inbetriebnahmen ein zentrales Anliegen. Der Entfall teurer Infrastruktur für Leitrechner und Navigation macht es möglich. So kann das erste Fahrzeug dank unserer AGILOX Schwarmintelligenz bereits in weniger als zwölf Stunden, jedes weitere AMR in nur 15 Minuten in die Umgebung integriert und in Betrieb genommen werden. Somit lässt sich ein AGILOX auch für temporäre Einsätze in anderen Unternehmensbereichen oder Niederlassungen umsiedeln. Die Inbetriebnahme kann ohne großen Aufwand durch das eigene Betriebspersonal erfolgen.

Da unsere Fahrzeuge selbstständig eine Karte des Raumes zeichnen, müssen Kunden diese nur mehr feinschleifen. Das einst mühsame Anlegen oder Verschieben von Stationen in der Karte geht dank der AGILOX X-Swarm Technology, unserer durchdachten Software, einfach und v.a. rasch von der Hand. Ist die Karte einmal fertiggestellt, arbeiten unsere Fahrzeuge völlig selbständig. Aufträge werden über WLAN direkt an ein AMR übermittelt, welches die Aufträge dann untereinander verteilt. Abhängig von einigen Parametern wird völlig autonom entschieden, welches Fahrzeug den Auftrag annimmt. Ziel ist es, jede Strecke kosten- und zeitoptimiert zu fahren, um einen effizienten Transport zu gewährleisten. Für die optimale Routenfindung werden die Umgebungsdaten von allen Transportsystemen herangezogen. Eine Beauftragung von übergeordneten Systemen kann aufgrund der integrierten Schwarmintelligenz unserer Fahrzeuge oft entfallen. Somit ist es möglich, durch die Sensorik die Belegung eines Stellplatzes zu überwachen und Ver- oder Entsorgungsaufträge automatisch auszulösen.

Zusätzliche Sicherheit dank der AGILOX Obstacle Avoidance

Auch unsere AGILOX-Fahrzeuge müssen sich an Verkehrsregeln halten, um einen reibungslosen Ablauf zu gewähren. Stopp- oder Vorrang-Geben-Schilder sucht man in von Grund auf durchdachten Logistikumgebungen aber vergeblich. Ein völlig autonomes Routing ermöglicht einen sicheren Arbeitsablauf – auch im Mischbetrieb. Stellt sich einem Fahrzeug ein Hindernis in den Weg, erkennt es dies und weicht eigenständig aus. Unsere AGILOX Obstacle Avoidance sorgt dabei für zusätzliche (Personen-)Sicherheit. Unfälle im kollaborierenden Mensch-Maschine-Verkehr gehören daher der Vergangenheit an.

Kommunikation mit der Umgebung

Mittels IO Boxen können unsere Produkte auch mit anderen Maschinen oder der Gebäudeinfrastruktur kommunizieren. So ist etwa das Arbeiten über mehrere Ebenen – sofern ein Lift vorhanden ist – problemlos möglich. Auch das Passieren von Rolltoren ist für den AGILOX eine willkommene Abwechslung. Unsere Kunden müssen daher keine baulichen Veränderungen vornehmen, bevor sie unsere Produkte in Betrieb nehmen.

Selbstständiges Laden

Ein AMR registriert aber auch in Echtzeit, wie es um den aktuellen Ladestand steht. Hat dieser einen gewissen Grenzwert erreicht, fährt der AGILOX nach getaner Arbeit selbstständig zur Ladestation und löst dort automatisch einen Ladevorgang aus. Kurze Ladezyklen ermöglichen eine optimale Auslastung der Fahrzeuge, die auch im 24/7-Betrieb nicht müde werden.

Weitere Blogbeiträge

Eine präzise Navigation ermöglicht maximale Sicherheit

Technik

Wie durch eine unsichtbare Hand gelenkt, gleiten unsere grünen Autonomous Mobile Robots (AMRs) durch die Umgebung. Unser einzigartiges, auf der AGILOX X-Swarm Technology basierenden Navigationssystem macht es möglich. Feste, im Boden …

Beitrag lesen

Mit Autonomous Mobile Robots stets effizient in Bewegung

Technik

Hulk, hol schon mal die Palette! So oder so ähnlich könnte es in Zukunft in Produktions- und Lagerhallen klingen. Hulk ist aber nicht der neue Mitarbeiter, den Sie nach einem mühsamen Bewerbungsprozess erst einlernen müssen. Nein. Hulk ist ein …

Beitrag lesen