1.500 kg

maximales Hubgewicht

1.600 mm

maximale Hubhöhe

1,4 m/s

maximale Geschwindigkeit

Das intelligente Kraftpaket. Entworfen, um die Logistikbranche zu bereichern.

Maximale Freiheit dank Freihub

Mit einem elektromechanischen Hubzylinder setzen wir auf ein starkes Hubsystem. Verschmutzungen und damit verbundene Wartungen gehören somit der Vergangenheit an. Ein wahres Kraftmonster, hebt unser AGILOX OCF bis zu 1.500 kg auf bis zu 1.600 mm. Ob es sich beim Ladungsträger um offene oder geschlossene Paletten handelt, ist dank des Freihubs Nebensache.

Drehbare Fahreinheiten ermöglichen uneingeschränkte Bewegungsfreiheit

Mit drei Fahreinheiten basiert unser AGILOX OCF auf einem omnidirektionalen Antriebskonzept, das eine uneingeschränkte Bewegungsfreiheit erlaubt. Dies ermöglicht sowohl standardisierte Vorwärts- und Rückwärtsbewegungen als auch Parallel-, Diagonal- und Drehbewegungen um den Mittelpunkt des Fahrzeugs.

Sicher unterwegs dank starker (Sicherheits-) Sensoren

Ein AGILOX nutzt die Konturen der Umgebung, um millimetergenau zu navigieren. Hindernisse werden vom AGILOX automatisch als solche erkannt und umfahren. Darüber hinaus helfen unterschiedliche Sensoren wie der Sicherheits-Laserscanner oder die Obstacle Avoidance, das Fahrzeug präzise und sicher durch die Umgebung zu navigieren.

Mögliche Ladungsträger

Europalette

Industriepalette

Euro-Halbpalette

Geschlossene Palette

Sondergut

Technische Details

ABMASSE 2.800 x 1.200 x 2.570 MM
EIGENGEWICHT 3.680 KG
MAX. LAST 1.500 KG
MAX. HUBHÖHE 1.600 MM
WENDERADIUS 3.400 MM
MIN GANGBREITE 1.700 MM
Ladezeit 3 Minuten laden = 1 Stunde Betrieb

Add-Ons OCF

Barcode Scanner

Ein AGILOX kann optional mit einem Barcode-Scanner ausgestattet werden. Damit können Sie intelligente und dynamische Prozesse auf der Grundlage von Barcode-Informationen erstellen. Das System unterstützt die Barcodetypen Code 39, Code 128, 2/5 Interleaved, QR Code und Datamatrix.

IO Modul

Zur Interaktion mit peripheren Einrichtungen wie einer Brandmeldeanlage, Schnelllauftoren, Ampelsystemen oder Fördertechniken steht die AGILOX IO zur Verfügung. Die Standardausrüstung umfasst je drei Eingangs- und Ausgangskarten, zwölf Eingänge und sechs Ausgänge. In einer erweiterten Version ist zusätzlich ein IPC verbaut, der als permanente Schnittstelle zum Hostsystem oder als primärer Zugangspunkt für die Visualisierung dienen kann.

Sie wollen mehr über unsere AGILOX-Fahrzeuge erfahren?

Unser Sales-Team berät Sie gerne.